Mit ‘wissensmanagement’ getaggte Beiträge

Am 15.05.2012 haben im Rahmen der Lehrveranstaltung „Web 2.0 und die Gesellschaft“ ein Gastvortrag und ein Mini-Workshop (diesmal alles real und nicht virtuell 😉 ) zum Thema „Wissensmanagement 2.0“ stattgefunden. Vorgetragen hat Martin Bregulla  aus der Firma Twoonix Software GmbH aus Berlin. Die kurze Einführung in das Twoonix-Wiki gab Melanie Unbekannt. Heute ist ein Nachbericht im Twoonix Blog dazu erschienen, in dem auch die Präsentation vom 15.05.12 zu finden ist. Aus diesem Anlass auch dieser Eintrag im Seminar-Blog.

Vielen Dank Martin und Melanie!

Wissensmanagement 2.0

Veröffentlicht: Oktober 18, 2010 in Wissensmanagement 2.0
Schlagwörter:,

Das Thema der heutigen Sitzung war „Wissensmanagement 2.0“. Hierzu habe ich einen Gastdozenten, Dr. Alexander Stocker, eingeladen, der einen virtuellen Kurzvortrag zu diesem Thema über das Webkonferenz-System Adobe Connect angeboten hat.

Herr Stocker hat zunächst seine Aktivitäten im Bereich „persönliches Wissensmanagement 2.0“ vorgestellt und dann zum Wissensmanagement 2.0 im Unternehmen übergeleitet. Hierzu haben wir am Beispiel von Siemens erfahren, wie ein großes Unternehmen standort- und teamübergreifendes Wissensmanagement mit Web 2.0 gestalten kann. Interessant war zu erfahren, dass sich Unternehmen bei der Einführung von Web 2.0 in einem Spannungsfeld zwischen der Selbstorganisation aus dem Web 2.0 und der Fremdorganisation (durch Hierarchien, Prozesse) im Unternehmen, d.h. zwischen persönlichem und organisationalem Wissensmanagement, befinden.

Hier erfahren Sie mehr zu diesem Vortrag:

Leider hatten wir heute wegen Server-Ausfall mit der Technik zu kämpfen, so dass wir ohne Kamera- und Ton-Übertragung aus dem Seminar-Raum den Vortrag durchführen mussten. Trotz der technischen Schwierigkeiten ist es Dr. Alexander Stocker gelungen, einen spannenden Vortrag zu halten. Vielen Dank dafür! Auch für die fehlende Ton-Übertragung aus dem Seminar-Raum haben wir eine Lösung gefunden – Studierende haben Ihre Fragen an den Dozenten im Seminar-Wiki gestellt. Ein Student hat dann diese Fragen aufbereitet und über das Chat-Fenster an den Dozenten gesendet. Somit hatten wir eine gemischte (Text-Audio) zweiseitige Kommunikation hererstellt.

@Alexander Stocker @Studierende – was sind Ihre Beobachtungen?

Danke für die Kommentare 🙂