Mit ‘digital natives’ getaggte Beiträge

Im Sommersemester 2013 im Studium Generale lehre ich in drei Kursen im Bereich „Digital Media & Society“ in der Mediensoziologie. Diese sind:

  • Web 2.0 und die Gesellschaft
  • Mobile Web und die Gesellschaft
  • Medienforschung in Social Media

Alle drei Kurse sind gut ausgelastet mit Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen und Studiengängen an der Beuth Hochschule. Es ist sehr spannend mit solchen heterogenen Gruppen zu arbeiten. Um die verschiedenen Interessen und Perspektiven aufzunehmen und für alle gewinnbringend einzusetzen, steht Projektgruppenarbeit zu ausgewählten Themen mit Kurzvorträgen in der Rolle der „Experten“ für das jeweilige Thema nach dem Ansatz „Lernen durch Lehren“ (LdL) auf dem Plan.

Die erste Bestandsaufnahme (Online Umfrage) diese Woche ergab viele interessante Einblicke in die Vorerfahrungen und Themen, die die Studierenden beschäftigen. Diese Themen sind, z.B.:

  • Digital natives, bin ich auch einer?
  • Digital Natives: Eine unpolitische Generation?
  • Web 2.0 und die Generation 50+?
  • „Generation-Facebook“: Aufwachsen mit Social Media?
  • Der gläserne Mensch: Web 2.0 eine Gefahr für die eigene Identität?
  • Der psychologische Einfluss der sozialen Netzwerke auf die Nutzer?
  • Wie wirkt sich Facebook & Co auf das soziale Verhalten im Alltag aus?
  • Auswirkung von Social Media auf zwischenmenschliche Beziehungen?
  • Internet – eher Werbung- als Informations- und Kommunikationsplattform?
  • Facebook- warum ist es auf einmal so berühmt geworden? Warum haben sich mittlerweile über eine Milliarde Menschen bei Facebook angemeldet?
  • Warum gibt man seine Privatsphäre teilweise komplett in sozialen Netzwerken auf?
  • Onlinesucht durch gesellschaftliche Zwänge (z.B. Facebook)?
  • Abhängigkeit, Nutzung und Intentionen bei der Nutzung von Social Media und den jeweiligen Nutzergruppen (Unternehmen/Privatleute,  jung/ alt etc.)?
  • Was für eine Auswirkung haben die Social Medien auf uns Menschen?
  • Für was wird das mobile Internet genutzt? Von wem wird es genutzt?
  • Sicherheit und Sicherheitslücken des mobilen Webs z. B. Ist Online-Banking auf einem mobilem Endgerät sicher?
  • Welche Daten werden im Internet weitergegeben wenn man sich in einem Social Network anmeldet und wie kann man sich schützen?
  • Rechtlicher Schutz im Mobilen Web (Schutz der Privatsphäre in Europa im Vergleich zu den USA und anderen Ländern)?
  • Welche Alternativen gibt es zu Facebook und StudiVZ?
  • Betrachtungsweisen von Social Media in anderen Ländern und Kulturen?
  • Potenzial und Gefahren von Social Media in Hinblick auf die Gesellschaft vor allem Jugendliche & Mobbing?
  • Kommunikation in Social Media im Studium?
  • Unternehmenskommunikation mit Hilfe von Web 2.0?
  • Forschungsmöglichkeiten im Bereich Social Media?
  • Welchen Einfluss hatte das mobile Web im Arabischen Frühling? (Revolutionen in Ägypten, Syrien etc.)?
  • Welchen Einfluss hat das mobile Web auf unseren Alltag? Wie verändert es uns? (z.B. Abhängigkeit vom Smartphone oder Apps)?
  • Welchen Einfluss hat das mobile Web auf unsere Privatsphäre (Stichwort Überwachungsstaat)? Gefahr des Machtmissbrauchs von Regierungen?
  • Internationale, Gender, Generationen Unterschiede in der Nutzung von Mobile Web?
  • Prognosen/Statistiken für die Zukunft: Was erwartet uns: Zielgruppen, Abhängigkeiten, Technologien wie Augmented Reality im Alltag (Google Glasses)?
  • Möglichkeiten für die Zukunft – Verbindung der Arbeitswelt und Geschwindigkeitsgrenzen (LTE)? Zukünftige Nutzungsbereiche von Mobile Web?
  • Auswirkungen auf das zukünftige gesellschaftliche Leben, u.a. Auswirkung von diversen User-Generated-Content auf dessen virale Verbreitung?
  • Wie sieht die Zukunft und Entwicklung der Social Medien aus? Wie wird „Social Media“ technisch in Zukunft in das „Leben“ eingebunden?

Vielen Dank an alle Studierenden für diesen Einblick in die Fragen, die Sie beschäftigen und auf die Sie Antworten suchen!

Advertisements