WebQuests zu Web 2.0

Veröffentlicht: Juni 7, 2011 in Abschlussarbeiten, Allgemeines, WebQuest
Schlagwörter:, ,

Heute im Rahmen der Lehrveranstaltung „Web 2.0 und die Gesellschaft“ haben wir etwas Neues ausprobiert: jede Gruppe, die kollaborativ an der Abschlussarbeit im Wiki zusammenarbeitet, hat ein WebQuest zu dem jeweiligen Thema (z.B. Wissensmanagement 2.0, Unternehmenskommunikation 2.0) von mir erhalten.

Das Ziel war dabei, durch die Anwendung von WebQuests relevante Informationen in der Anfangsphase der Erstellung von Gruppenarbeit als inhaltliche Anregung  zusammenzustellen (Dozentin) und selbstständig zu recherchieren (Studierende). Dabei wurden die folgenden Elemente von WebQuests eingehalten: (a) Einleitung, (b) Aufgabenstellung, (c) Materialienbereitstellung im Wiki, (d) Beschreibung der Arbeitsschritte, (e) Präsentationen. Alle WebQuests und die Antworten/Ausarbeitungen wurden im Seminar-Wiki festgehalten. Jeder WebQuest umfasste  drei Aufgabenstellungen (Quests):

  • Der erste Quest bestand darin, einen Online-Text zu dem jeweiligen Thema zu lesen und drei Schlüsselfragen zu beantworten.
  • Der zweite  Quest bestand darin, ein Mind Map oder eine Präsentation auf SlideShare zu sichten und Unterschiede zwischen Konzepten zu erarbeiten (u.a. Wissensteilung vs. Wissensverteilung bei dem Thema „Wissensmanagement 2.0“) oder zentrale Forschungsergebnisse kurz zusammenzufassen (z.B. bei dem Thema „Journalismus 2.0“).
  • Der dritte Quest bestand darin, (a) ein Fallbeispiel, (b) einen theortischen Ansatz und (c) eine Forschungsstudie zu dem jeweiligen Thema im Internet zu finden und im Wiki zu verlinken.

Nachdem alle Gruppen mit den eigenen WebQuests fertig waren, wurde die Ergebnisse kurz im Plenum vorgestellt. Ich fand, diese Aufgabenstellung hat sehr gut funktioniert und die Studierenden haben gerne und viel zu den Aufgabenstellungen und den eigenen Lösungen berichtet. Ich denke gerade in der Anfangsphase der Gruppenarbeit, wenn die Themen bereits verteilt sind und die erste Auseinandersetzung erfolgt ist (bei uns hatten die Studierenden bereits den ersten Schritt, d.h. Ideensammlung zum jeweiligen Thema, hinter sich gebracht), können WebQuests eine gute, inhaltliche Unterstützung bieten und zu selbstständiger Rechercheund Vertiefung von Themen anleiten. Ich bin gespannt, was die Studierenden zu WebQuests in der Abschlussevaluation des Seminars sagen werden.

Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s