Projektmanagement 2.0

Veröffentlicht: November 22, 2010 in Arbeiten 2.0, Lernen 2.0, Projektmanagement 2.0
Schlagwörter:, , , ,

Das Thema der heutigen LV war „Projektmanagement 2.0“. Der virtuelle Gastvortrag wurde von Tim Krischak in Skype gehalten. Das wechseln der Folien habe ich übernommen. Der Hintergrund? Bei dem Zugriff aus Mac auf Adobe Connect wurde das Audio nicht übertragen. Gut, dass wir den Techniktest davor gemacht haben. Bei den vielen gelungenen Adobe Connect Vorträgen, die wir in der letzten Zeit hatten, wäre ich beinahe davon ausgegangen, dass es auch mit einem Mac funktioniert. Gut ist, dass man sich auf Skype in den meisten Fällen (vor allem geringen Teilnehmerzahlen) verlassen hat nicht funktioniert.

Der Vortrag von Tim Krischak fand ich sehr interessant, vor allem weil er über Praxiserfahrungen aus dem Projekt Lernet 2.0 berichtet hat. Mir persönlich  ist aber auch ein interessanter Vergleich in der Erinnerung geblieben. Und zwar der Vergleich zwischen Projektmanagement 1.0 und Projektmanagement 2.0. Projektmanagement 1.0 kann man zu einem Orchesterspiel verglichen, mit einem Dirigenten, der die zentrale und leitende Stelle annimmt und den Verlauf maßgeblich bestimmt und klare Anweisungen gibt. Projektmanagement 2.0 dagegen, ist mehr einer Jam-Session ähnlich, wo sich die Musiker zwar in einem bestimmten Rahmen bewegen, aber den Verlauf selbst bestimmen und wo jeder Musiker mit der speziellen Kompetenz/Instrument dazu beiträgt, dass der Outcome eigenartig wird. Diesen Vergleich finde ich sehr schön, ebenso wie die Folien, die dazu gehören

Nach dem Vortrag wurden an den Gastdozenten viele Fragen gestellt. Ich hatte den Eindruck mit dem Skype wird der Austausch lockerer als in Adobe. Aber vielleicht lag es auch an dem Thema. Es gab Anfragen nach mehr freien Tools, die das Projektmanagement 2.0 unterstützen können. Wir sind mit Tim Krischak so verblieben, dass wir weitere Empfehlungen/eine Liste hier in diesem Blog/als Kommentar zu diesem Artikel bekommen werden. Auch wenn die Studierenden weitere Fragen haben, können sie diese hier als Kommentare an den Gastdozenten stellen.

Im Praxisteil standen heute Mash-ups im Vordergrund. Wir haben unterschiedliche Arten von Mash-ups kennengelernt, u.a. einfache Mash-ups als Kombination von einer Facebook-Seite und Flickr-Streem, über komplexere Präsentation-Mashups, wie iGoogle oder Netvibes, bis hin zu Logik-Mashups und Daten-Mashups, wie MapAList. Die Hausaufgabe für heute besteht darin, ein eigenes Mash-up mit Netvibes zum beliebigen Thema zu erstellen. Ich bin schon gespannt auf die Resultate!

Advertisements
Kommentare
  1. tim krischak sagt:

    Hallo zusammen,
    hier, wie versprochen, Links zu Projektmanagement 2.0 Tools.

    Alles Freemium-Modelle:

    http://projects.zoho.com

    http://activecollab.com

    http://clockingit.com

    http://basecamphq.com/

    http://www.huddle.com/

    Vielversprechend, bisher noch Beta-Stadium:
    https://podio.com

    Viele Grüße
    Tim Krischak

  2. tim krischak sagt:

    Für LERNET habe ich seinerzeit auch ein Netvibes Dashboard erstellt.
    Wer es sich einmal ansehen möchte, der findet es hier:

    http://www.netvibes.com/lernet20#Lesezeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s